Ohne Plastik · 01. November 2018
Mein neues Projekt für mehr Nachhaltigkeit _ Haarseifen ohne Mikroplastik und ohne Plastikverpackung, dazu Seifenschalen aus Ton und eine Zitronenrinse als Spülung aus dem Tonkrug.Die Seifenschalen gibt es in vielen verschiedenen Formen und Farben. Bei Interesse bitte nachfragen

workshop · 01. Oktober 2018
Zwei Objekte von Jakob Grebert für das Werk " Es ist genug für alle da " entstanden während unseres Sommer Workshop, aus groben Steinzeugton aufgebaut und mit Engoben bemalt, gebrannt bei 1280°. Zu sehen ist das gesamte Werk zur Zeit in Kiel Der Lampenfuß, eine Aufbauarbeit von Almut mit anthrazitfarbener Glasur versehen

workshop · 16. August 2018
Eine ganze Woche hab ich in meiner Werkstatt einen Workshop gehalten, indem wir verschiedenen Projekten nachgegangen sind. Einige Teilnehmer arbeiteten an Köpfen, bei anderen ging es um das Entdecken , was man mit unseren tollen Werkstoff Ton alles machen kann. Mittags wurde zusammen gegessen und abends ging es zur Abkühlung ins Schwimmbad. Die Köpfe in der Schale sind Teil einer ganze Reihe von Geschirrteilen für eine große gedeckte Tafel von Jakob Grebert aus Kiel. .

Arbeitsprozess · 27. Juli 2018
Ich bin dabei eine neue blaue Glasur zu erstellen, die ich in verschiedenen Abstufungen von hell nach dunkel verwenden möchte. Dazu füge ich einer bestehenden transparenten Glasur in Stufen von 0,5 % Kobaltcarbonat hinzu. Die ersten Proben sieht man links.

Arbeitsprozess · 12. Juli 2018
Gkasurproben mit unterschiedlichen Prozenten an Metalloxiden

Tiere · 28. Juni 2018
Schon lange beschäftige ich mich mit Stieren, ausgelöst durch einen besuch der Chevennen , wo wir auf der Wiese einen sehr archaischen Stier bewunderten und durch die Beschäftigung mit den Stierzeichnungen von Goya, entstanden im lauf der Jahre einige Stierskulpturen, hier eine kleine Auswahl.

Arbeitsprozess · 18. Juni 2018
Heute wird wird die geschrühte Ware dekoriert , glasiert und anschließend in den Ofen eingeräumt. Hier sieht man die Arbeitsschritte an einer Gartenkugel. Auf die Kugel wird mit Kaltwachs das Dekor aufgetragen, beim Glasieren zieht sich die Glasur auf den bemalten Flächen zurück , es entsteht der selbe Effekt wie beim Batiken. Auf dem Boden muss die Ware immer abgewischt werden, sodass sie nicht an der Brennplatte festbackt

Arbeitsprozess · 11. Juni 2018
Nachdem Ziehen der Stäbe gezogen wurden werden die Löcher verputzt und die Oberfläche bearbeitet.Der Sockel wird begradigt und zum Schluss erhält jedes teil einen Signatur. Im lederharten Zustand erfolgt das Aufbringen der Engobe. Der Trockenprozess erfolgt in Ruhe, dann kommt die Skulptur in den Schrühbrand bei ca. 950° Celsius. Anschließen behandle ich die Figur noch mit Metalloxiden und auch Glasuren, um sie endgültig bei 1280° Grad im Gasofen fertig zu brennen. Die Skulptur ist...

Modellieren eines Stieres
Arbeitsprozess · 04. Juni 2018
Hier sieht man die Hilfsstäbe, die für Stabilität der Beine sorgen und die später entfernt werden. jetzt geht es an die Feinheiten, Hörner, Ohren und Schwanz fehlen noch, und die Entscheidung, welche Oberfläche soll die Skulptur bekommen. Zum Ziehen der Stäbe kommt es auf den rechten Zeitpunkt an, der Ton muss schon eine gewisse Festigkeit heben, er darf aber noch nicht im Schwindungsprozess sein, da es sonst zu Rissen führen kann.

Stier Arbeitsprozess Keramik
Arbeitsprozess · 01. Juni 2018
Entstehen einer Tierskulptur Eine Skulptur wird mit Hilfe eine Skulpturenständers hohl aufgebaut. Ich beginne mit dem Sockel und Hilfswänden , anschließend ummantele ich die Metallstange und daran wird ein Scherenschnitt des Tieres angefügt.

Mehr anzeigen